Golfregeln #7 – Der Regelball 2017-11-09T09:39:31+00:00

Golfregeln #7
„Der Regelball“

Moin meine Lieben und schön das ihr wieder da seid, zu einer weiteren Folge von „Golfregeln endlich verständlich“ mit eurem Regelpapst Silas.

Heute möchte ich euch eine Regel zeigen mit Hilfe derer ihr Stress im Flight während der Runde vermeiden könnt. Nämlich indem ihr bei Unstimmigkeiten einfach einen Regelball spielt. Worauf ihr dabei achten müsst und wie das funktioniert beschreibe ich jetzt:





Anzeige

Klassische Situation für einen Regelball

Erfahrener Spieler: „Und, wie lange spielst du jetzt schon?“

Anfänger: „Ja also ich habe jetzt gerade erst angefangen. Ich habe gerade erst die Platzreife und das ist mein erstes Turnier, deswegen bin ich auch ein bisschen aufgeregt.“

Erfahrener Spieler: „Aha, ich spiele jetzt schon das zehnte Jahr.“

Anfänger: „Oh wow, schon zehn Jahre, dann hast du bestimmt auch ein echt gutes Handicap oder?“

Erfahrener Spieler: „Mein Handicap ist ganz okay. Klar, geht immer besser aber ja, ist okay. Ich bin zufrieden.“

(Erfahrener Spieler spielt den Ball am Abschlag.)

Anfänger: „Da hast du aber ganz schön einen rausgehauen. Ich hoffe mir gelingt jetzt auch so ein guter Schlag!“

(Anfänger geht nun an den Abschlag und berührt aus Versehen den Ball, welcher nun vom Tee rollt. Anfänger will nun den Ball wieder auf das Tee zurücklegen.)

Erfahrener Spieler: „Halt, du kannst doch den Ball nicht einfach aufnehmen! Du musst jetzt von da weiterspielen!

Anfänger: „Hä, aber im Regeltest hatte ich genau die Frage und da heißt es, wenn der Ball versehentlich vom Tee fällt, dann ist das straflos und ich darf  den Ball wieder draufsetzen, weil auf dem Abschlag der Ball als noch nicht im Spiel gilt.“

Erfahrener Spieler: „Nein nein, du musst das Tee aufnehmen und den Ball von da dann weiterspielen.  Der ist ja sogar über die Linie hinweg gerollt!“

Anfänger: „Ja, aber meiner Meinung nach ist das auch egal. Auch wenn der Ball über die Linie hinaus rollt ist das egal, weil wie gesagt der Ball ist noch nicht im Spiel.“

Erfahrener Spieler: „Aaah, die Regel wurde mal geändert, das weiß ich ganz genau.“

Anfänger: „Ok, also ob das geändert wurde weiß ich jetzt nicht, aber ich bin mir da jetzt auch nicht sicher. Ich möchte mich jetzt nicht streiten, aber ich kann ja jetzt einfach einen Regelball spielen.“

Erfahrener Spieler: „Einen Regelball? Ja klar, OK.“

Anfänger: „Also dann kündige ich jetzt noch einen Regelball an. Der zuerst gespielte Ball ist ein „Titleist 3“ und der nun folgende Regelball ist ein „Wilson Staff 3“. Also wenn beide Regeln anwendbar wären, dann soll aber die Regel gelten, dass ich wieder vom Tee spielen darf, also die Regel mit dem „Wilson Staff 3“, okay?“

Erfahrener Spieler: „Ja, das ist okay!“

MERKSATZ

„Grundsätzlich sollte bei Regelunklarheiten ein Regelball gespielt werden, um die Stimmung während der Runde nicht zu belasten.“





Anzeige

Zusammenfassung

Fassen wir das ganze also nochmal zusammen. Wenn es während der Runde Unstimmigkeiten über das Verfahren oder die Anwendung einer Regel gibt, dann hat der Spieler die Möglichkeit einen so genannten Regelball zu spielen. Diesen muss er allerdings vorher auch unbedingt ankündigen! Er muss auch ankündigen welcher der beiden Bälle zählen, soll wenn beide Regelauslegungen richtig währen. Der Spieler spielt also mit beiden Bällen dieses Loch zu Ende. Nachdem er das Loch beendet hat, sollte er beide Scores aufschreiben und den Score, der zählen soll, wenn beide Regelauslegungen richtig währen, noch mal gesondert markieren.

Bevor der Spieler die Scorekarte dann im Wettspielbüro abgibt sollte er mit dem Flight Partner zusammen den Sachverhalt mit der Wettspielleitung klären, danach die Scorekarte unterschreiben und im Wettspielbüro abgeben.

Einen Regelball zu spielen macht also sehr viel Sinn. Nicht nur für das Klima im Flight, sondern auch für das eigene Spiel, denn wenn ich eine solche Diskussion während der Runde habe, kann ich mich nicht voll und ganz auf mein eigenes Spiel konzentrieren und sehr wahrscheinlich nicht so gut spielen wie ich es eigentlich möchte.

Ich wünsche euch nun ein schönes, stressfreies Spiel und wenig Putts.

Euer Silas

Jetzt bewerten!

Golfregeln #7 – Der Regelball
4.8 (96.67%) 6 Bewertungen